Als einen Baustein des Projekts

„Inselübergreifende Fachkräftekoordination“

wollen wir im Rahmen der Situationsanalyse zum Sachstand

des Fachkräfte- und Mitarbeitermangels nicht nur die Meinung der Unternehmen hören, sondern insbesondere auch von den Mitarbeitern

und Mitarbeiterinnen erfahren, warum sie auf den Inseln leben und arbeiten.

Mit der Änderung des Blickwinkels wollen wir es schaffen, die Ansprache neuer Mitarbeiter und Auszubildender noch passgenauer zu

entwickeln, und dies inselübergreifend.

 

Bei der ausgearbeiteten Umfrage werden wir von der Fachhochschule in Heide unterstützt, die den beigefügten Umfragebogen mit entworfen

hat und auch die Auswertung und den weiteren Prozess wissenschaftlich begleitet.

 

Die Umfrage startet am 01. Dezember 2022 und endet am 16. Dezember 2022

 

Um eine möglichst hohe Zahl an Teilnehmern zu erreichen, bitten wir Sie alle, Ihre Mailverteiler und Ihre Social Media Kanäle

Intensiv zu nutzen und den Link zur Umfrage bestmöglich weiterzugeben:

 

https://fhwestkueste.limesurvey.net/173978?lang=de

 

Bitte appelliert an die Unternehmen, zu denen Ihr Kontakt aufnehmet, dass sie die Umfrage möglichst allen Mitarbeitern zur Verfügung

stellen.

 

Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und informieren Euch im Anschluss an die Umfrage natürlich über die Ergebnisse und die nächsten Schritte.

 

Die gute Zusammenarbeit hat die Nordseeinseln bereits in den Hochzeiten der Corona-Pandemie ausgezeichnet – lasst uns diesen

Zusammenhalt nun auch bei den Herausforderungen zur langfristigen Besetzung offener Stellen und Ausbildungsplätze nutzen!

 

Im Voraus vielen Dank für Eure Unterstützung!

Gemeinsam stark für die Inseln stehen.

Eine Unternehmerinitiative zur Stärkung der wirtschaftlichen Zukunft unserer Inseln

Wir wollen eine nachhaltige wirtschaftliche Zukunft gestalten und sicherstellen, dass unsere Inseln lebenswert bleiben. Dafür wollen wir ...

... unsere Kräfte bündeln und uns gegenseitig unterstützen,
... uns für die Verbesserung der Infrastruktur auf den Inseln einsetzen,
... als Ansprechpartner für Investoren, Gäste und Politik mit einer gemeinsamen Stimme sprechen.

 

Wir wollen dies auf eine transparente und offene Art und Weise tun und uns kurzfristigen Notlagen wie der Corina-Krise ebenso widmen wie langfristigen Plänen und Strategien.

In einem gemeinsamen Brainstorming haben wir eine erste Agenda entwickelt, die zur Sicherung und Stärkung der wirtschaftlichen Zukunft der Inseln beitragen soll. Gedacht ist diese Agenda als ein erster Aufschlag, den wir im Dialog mit weiteren Mitstreitern verfeinern wollen. Aus der Agenda sollen sich später eine Vision für die Zukunft der Inseln sowie ein Strategieplan für die Arbeit unserer Initiative ableiten.

Wer kann mitmachen?

 

Unsere Initiative steht Unternehmern und Führungskräften aus allen Bereichen des Föhrer Wirtschaftslebens offen: Kaufleuten, Gastronomen, Hoteliers, Vermieterinnen, Handwerkern, Rechtsanwälten, Ärztinnen, Steuerberatern, Landwirten, Führungskräften in Unternehmen und Banken, Selbständigen usw.

 

Wer sich einbringen möchte, findet HIER unseren Mitgliedschaftsantrag und HIER unsere nächsten Termine.

Unser Team

 

Am Mittwoch, 29.04.2020 haben wir in einer Versammlung den Vorstand für den

F.A.U. Föhr-Amrumer-Unternehmer e.V. gegründet. 

Der Vorstand ist mit jeweils eine Mitglied von Amrum und Föhr besetzt.

Die nächsten Vorstandswahlen finden sofort nach Aufhebung des Versammlungsverbotes statt.

Kontakt für Föhr

Peter Boy Weber

F.A.U. Föhr Amrumer Unternehmer e.V.
Sandwall 8, 25938 Wyk auf Föhr

0172 400 11 67

Kontakt für Amrum

Nicole Hesse

F.A.U. Föhr Amrumer Unternehmer e.V.
Hotel Seeblick, 25946 Amrum

0170 736 78 37

 

E-MAIL

info@foehr-amrumer-unternehmer.de

Aktuelles

Corona Infos

Hier findet ihr aktuelle Informationen zum CORONA Virus

Regelmäßig versuchen wir aktuelle Informationen der IHK, der DEHOGA usw. zu veröffentlichen.